(Direktlink auf Youtube)

Nach „Being Bologna“ ist „Footloose“ die zweite Theaterproduktion in der ich am Theater Münster mitwirke. Ein ziemlich aufwendig inszeniertes Musical, welches am 26.04.2014 seine Premiere feiern wird. Alle Termine und weitere Infos findet ihr auf der Website des Theaters. Und auch wenn jetzt alles ausverkauft zu sein scheint: Es gibt vermutlich doch noch die ein oder andere Möglichkeit uns zu sehen. Wer darüber informiert werden will, sollte meine Facebookseite im Auge behalten.

Um das Ensemble des Musicals schon vor der Premiere beim potentiellen Publikum etwas bekannt zu machen, kam mir die Idee einen kleinen Teaser zu produzieren, der zunächst einmal nicht direkt mit dem eigentlichen Stück zu tun hat. Kurz darauf hatte ich auch eine Idee für den Inhalt des Spots, welche ich zusammen mit den anderen noch verfeinerte.

Der Bus war dabei eigentlich gar nicht geplant. Der fuhr nur zufällig ins Bild als wir gerade Schluss machen wollten. Ich habe ihn dann spontan in den Clip integriert, getrackt (also die Bewegung verfolgt, was sich angesichts der vielen Spiegelungen in den Fensterscheiben als gar nicht so einfach herausstellte) und so mit der Reklame versehen. Als zusätzlichen optischen Reiz flackert ein „o“ von Footloose kurz – ganz wie im charakteristischen Schriftzug des Films.

Der Teaser ist jetzt übrigens auch auf den offiziellen Seiten des Theater Münster zu finden.

Menü schließen
Fragen? Anregungen? Anfragen? Immer her damit, mit mir kann man reden! Man sagt zwar, Applaus sei das Brot des Künstlers, doch meine Feldversuche in diesem Gebiet sahen zum einen extrem dämlich aus und haben zum anderen klar gezeigt: Brot ist das Brot des Künstlers. Deshalb arbeite ich auch gerne für Geld. Und besonders gerne für sehr viel Geld. Manchmal aber auch für Brot. Das liegt ganz an der Art des Projekts.

Kontakt kriegen wir entweder über E-Mail (post(äät)bastian-worrmann.de, auf Wunsch auch gerne verschlüsselt), Telefon (Null160 / 2 459 017) oder folgendes Formular: