(Direktlink auf Youtube)

Der Verein „move e.V.“ bietet studentische Unternehmensberatungen an. Der Imagefilm soll dafür den Spagat zwischen zwei Zielgruppen schaffen: Zum einen soll er Unternehmen dazu bringen die studentische Unternehmensberatung in Anspruch zu nehmen, zum anderen soll er Studenten ansprechen und sie davon überzeugen, dass move e.V. eine tolle Möglichkeit ist neben dem theorielastigen Studium erste Praxiserfahrungen zu sammeln.

Neben den Drehs mit den Mitgliedern des Vereins bin ich mit der Kamera auch durch die Stadt Münster getingelt, um ein paar Aufnahmen in der Stadt zu machen. Fast bin ich mir dabei wie ein Touri vorgekommen und hätte beinahe Bilder gemacht, auf denen ich durch einen raffinierten perspektivischen Trick so aussehe, als würde ich die Aaseekugeln gleich mit dem Zeigefinger in den Aasee schnippen (hihi). Ich konnte mich aber dann doch noch so eben beherrschen.

Menü schließen
Fragen? Anregungen? Anfragen? Immer her damit, mit mir kann man reden! Man sagt zwar, Applaus sei das Brot des Künstlers, doch meine Feldversuche in diesem Gebiet sahen zum einen extrem dämlich aus und haben zum anderen klar gezeigt: Brot ist das Brot des Künstlers. Deshalb arbeite ich auch gerne für Geld. Und besonders gerne für sehr viel Geld. Manchmal aber auch für Brot. Das liegt ganz an der Art des Projekts.

Kontakt kriegen wir entweder über E-Mail (post(äät)bastian-worrmann.de, auf Wunsch auch gerne verschlüsselt), Telefon (Null160 / 2 459 017) oder folgendes Formular: